Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

VTG, Hamburg (Vereinigte Tanklager und Transportmittel GmbH)VTG, Hamburg (Vereinigte Tanklager und Transportmittel GmbH)

 Binnen Gas-Tankmotorschiff "VTG Gas 73"

 

 

Als erste Einheit einer 1969 entwickelten Bauserie von vier selbstlöschenden Binnen-Tankschiffen für Gasladung (VTG Gas 73 bis 76) wurde "M.T. VTG Gas 73“ im Jahr 1970 bei der ehemaligen Schiffswerft Hilgers in Rheinbrohl im Auftrag der Firma Vereinigte Tanklager und Transportmittel GmbH mit Sitz in Hamburg gebaut.

 

Das Schiff entstand mit einem Rumpf  in der damals für Binnenschiffe beliebten, da als praktisch und kosteneffizient bewerteten Ponton-Form und wurde achtern mit einem für Binnenschiffe ungewöhnlichen, zweistöckigen Aufbau für die Mannschafts-Räume versehen.

Heimathafen des Schiffes wurde Hamburg (Sitz der VTG).

Das Schiff blieb bis 1996 bei der Vereinigte Tanklager- und Transportmittel GmbH und wurde im Rahmen der Übernahme der Lehnkering Montan Transport AG durch die VTG 1994 unter dem Dach der folgend der Fusion 1997 neu gegründeten Lehnkering AG ab 1996 als “M.T. LRG Gas 73“ für die Reederei Lehnkering GmbH mit Sitz in Duisburg weiter in Fahrt gehalten.

2011 wurde die Lehnkering AG an den südafrikanischen Konzern Imperial Holdings verkauft. Der Tanker fuhr ab 2016 als “MT Imperial Gas 73“. Eine Umbenennung am Schiff selbst fand anscheinend jedoch nicht mehr statt, denn bei Verschrottung des Schiffes im Jahr 2017 bei Firma Theo Reitsma Recycling in Kootstertille (Friesland, Niederlande) trug das Schiff noch die alte “LRG Gas 73“ Beschriftung.

 

 Abdruck eines Generalplans des Schiffes in einer Zeitschrift 1971Abdruck eines Generalplans des Schiffes in einer Zeitschrift 1971

 

 

 

Technische Daten:

ENI Nr.: 04008280 / Tonnage 1158  / Länge: 85,00 Meter / Breite: 11,40 Meter / Tiefgang: 2,50 Meter / Besatzung: ? / Antrieb über 2 Diesemotoren MWM TBD 440-6 mit jeweils 560 PS

 

 

 

Das Modell: gebaut als im Bereich der vorderen Tanks an Steuerbord offenes Schnittmodell 1969 bei bei Unterweser Modellbau, Bremen-Nord im Maßstab 1:75

(Besonderheit: Bereits in den 1960er Jahren verwendete Unterweser Modellbau auch für große Modelle leichte Vitrinenhauben aus Acryl-Glas)

 

 

 

Galerie: "M.T. VTG Gas 73" und das Werftmodell