Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Ankaufsanfrage senden, Interessentenregistrierung

& Tipps

 

 Zur Erweiterung der Sammlung kaufe ich gern interessante Reederei- und Werftmodelle in den Maßstäben 1:200; 1:150; 1:100 oder größer an.

 

Sollten Sie ein solches Modell verkaufen wollen, kontaktieren Sie mich bitte über das folgende Kontaktformular.

 Insbesondere bitte ich um eine Preisvorstellung und soweit möglich um Detailangaben zum Modell.

 Diskretion, sowie eine individuelle und professionelle Abholung des Modells deutschlandweit oder in Dänemark bzw. den Niederlanden sind garantiert.

 

 

 Uhlenfels - 1958 Seebeckwerft AG - Bremerhaven für DDG Hansa - Bremen (Zeichnung: K.K. Krüger-Kopiske)

Uhlenfels - 1958 Seebeckwerft AG - Bremerhaven für DDG Hansa - Bremen (Zeichnung: K.K. Krüger-Kopiske)

 

 

Wenn Sie ein Werftmodell oder Reedereimodell suchen, dann bitte ich um Ihre Registrierung als Interessent. Ggf. kann ich Ihnen dann künftig verkäufliche Modelle direkt anbieten bzw. den Kontakt zu Verkäufern herstellen, die ihre Modelle nicht im Internet anbieten möchten. Beachten Sie hierbei bitte, dass ein Sucherfolg bei speziellen Schiffen (Schiffsnamen) wesentlich unwahrscheinlicher ist, als bei der generell gehaltenen Suche nach z.B. einem deutschen Containerschiff aus den späten 1970er Jahren.

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

 

 

Ankaufsanfrage:

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

 

 

 

Interessentenregistrierung:

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

 

 

 

 

Ehem. Modellbaubetrieb Chr. Stührmann - Hamburg (mit freundlicher Genehmigung von Klaus Tornier)Ehem. Modellbaubetrieb Chr. Stührmann - Hamburg (mit freundlicher Genehmigung von Klaus Tornier)
 

 

 

Tipps und Hinweise für den eigenen Modellkauf

 

Wenn Sie ein Reedereimodell oder Werftmodell suchen, empfehle ich folgendes zu beachten:

 

  •  Reederei- oder Werftmodelle werden nicht häufig zum Verkauf angeboten. Das knappe Angebot bestimmt die Preise.

 

  •  Um ein passendes Modell im guten Zustand zu finden, solllte man regelmässig europaweit online recherchieren.

 

  •  Die Suche nimmt viel Zeit in Anspruch und bis zum Entdecken eines gewünschten Modells können Jahre vergehen.

 

  • Der gute Gesamtzustand ist beim Kauf wichtig, denn Reparaturen oder eine komplette Restaurierung können sehr aufwendig und damit teuer werden. Man sollte insbes. auf die Vollständigkeit aller Kleinteile der Aufbauten, die Qualität und den Zustand der Lackierung sowie der Vitrine mit Bodenplatte und Datenplakette achten. Viele früher verwendete Beschlagteile werden nicht mehr produziert und eine professionelle Nachfertigung wird oft sehr teuer. Bei älteren Modellen aus den 1950er bis 1960er Jahren sind z.B. Haarrisse in der Lackierung häufiger zu finden, stellen aber (sofern optisch vertretbar) keinen schwerwiegenden Mangel dar.

 

  • Die Preise für ein gut erhaltenes Reedereimodell im Maßstab 1:50 oder 1:100 bzw. 1:200  variieren meiner Erfahrung nach sehr stark.      Es gab in den letzten Jahrzehnten einige international bekannte deutsche Modellbauer wie z.B. Chr. Stührmann (Hamburg) oder R. Ottmar (Flensburg), aber auch weniger bekannte Modellbauer aus dem Inland und Ausland haben schöne Modelle geschaffen. Der Markt für solche Modelle ist klein und wird von wenig Angeboten und einem sehr überschaubaren Käuferkreis geprägt.

 

  •  Entscheidend ist nicht nur der Modellzustand vor Kauf (bei Fernkäufen sind zahlreiche Detailfotos in hoher Auflösung unabdingbar), sondern auch der Zustand bei Anlieferung. Erfahrene (gewerbliche) Verkäufer im Ausland organisieren den Transport und können die Modelle stoßfest verpacken und versichert per Spedition versenden. Alle Versanddetails daher immer vor dem Kauf klären.

 

  •  Sowohl beim Transport, als auch bei der Standortwahl des Modells zu Hause oder in Geschäftsräumen gilt es, häufige und hohe Temperaturschwankungen von mehr als 4 Grad Celsius,  dauerhaft zu niedrige Luftfeuchtigkeit und direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Diese Umstände schaden der Modellsubstanz (z.B. Lackierung und Wirkung der verwendeten Klebstoffe) langfristig immer.